conan exiles

Conan Exiles – Finale Version noch in diesem Jahr

Gerade erst ist die Early-Access-Fassung von Conan Exiles erschienen, da spricht Entwickler Funcom schon über den Release des fertigen Spiels.
Seit Dienstag können Spieler in die brutale Fantasy-Welt von Conan Exiles eintauchen und im Land Hyboria um ihr Überleben kämpfen. Der norwegische Entwickler Funcom (Age of Conan) hat sich nun dazu geäußert, wie lange das Survival-Spiel im Early Access bleiben soll. Dabei plant das Studio mit einem offiziellen Release, der noch in diesem Jahr erfolgen soll. Auf der Steam-Seite von Conan Exiles hieß es bereits vor einiger Zeit, dass der Early Access nicht länger als zwölf Monate andauern werde, was aber eine Fertigstellung im Januar 2018 nicht ausgeschlossen hätte.

Wenn Conan Exiles nun also nicht so lange im unfertigen Zustand bleiben soll, wie es bei vielen anderen Survival-Titeln der Fall ist (ja, wir meinen dich, DayZ), auf was für Features können sich die Spieler denn dann in der Zukunft freuen? Auch auf diese Frage hat Funcom eine Antwort: So arbeitet das Team momentan an Belagerungsmaschinen, mit denen ihr die Festungen und Städte anderer Stämme attackieren können sollt. Dabei ist von einem Trebuchet-Katapult die Rede, das in der Herstellung sehr aufwendig sein soll.

Des Weiteren soll es künftig ein System zum Einfärben von Kleidung geben, damit ihr eure Clan-Mitglieder besser im Spiel identifizieren könnt. Das dürfte vor allem in Hinblick auf PvP-Gefechte mit mehreren Spielern sinnvoll sein, damit ihr nicht euren Kameraden den Schädel einschlagt. Außerdem sollen die NPC-Sklaven, die ihr euch in Conan Exiles halten könnt, demnächst auch Animationen erhalten, damit ihr es auch seht, wenn sie für euch Arbeit erledigen.

Share this post

No comments

Add yours